Presse/Medien

Was sich hinter Fassaden im Kopf abspielt!

Pressemitteilung zu meinem Roman „Die ungleichen Gleichen“ vom 08.06.2020. Ich hätte nie gedacht, dass der Titel meines Buches einmal so aktuell sein würde, wie in der augenblicklichen Situation. Jeder von uns, egal welcher Hautfarbe, ist ungleich und dennoch gleich. Das Buch ist über meinen Autoren-Shop auf dieser Seite erhältlich,

Radiosendung „Taxi Damaskus“ 15. April und 18. April 2020

Wir alle durchleben eine bisher nicht gekannte schwierige Zeit, die jedoch Künstler, Musiker und Freischaffende besonders getroffen hat. Deshalb sind wir sehr dankbar, dass der Bürgersender Offener Kanal Westküste in Heide eine einstündige Sendung #TaxiDamaskus macht. Diese wird am 15. April 2020 um 18 Uhr und
am 18. April 2020 um 16 Uhr gesendet. Ihr könnt die Sendung hören unter https://www.oksh.de/wk/hoeren/westkueste-fm-livestream/
Neben einem Interview mit Aeham ahmad gibt es Musik des Pianisten zusammen mit Auszügen aus dem neuen Buch #TaxiDamaskus gelesen von Andreas Lukas. Die Sendung wird moderiert von Andreas Gabula. Wer das Buch haben möchte, kann uns einfach eine Nachricht schreiben.

 

Literatur antwortet – Wortrandale-Sondershow 12. April 2020

„Literatur antwortet“, so heißt die Sendung Wortrandale-Sondershow, in der mein nominierter Beitrag „Verliebt in Digitalis – Acht Ticker im Weltengewitter“ präsentiert wird. Dass mein Beitrag einmal so gut in die Zeit passen würde, hätte ich mir nicht träumen lassen. Zu hören am 12. April 2020 von 16 bis 18 Uhr unter http://stream.laut.fm/889fmkultur

 
Sensor Wiesbaden, 11. März 2020

„Taxi Damaskus“-Premiere: Aeham Ahmad und Andreas Lukas mit Musik und Literatur bei Rubrecht Contemporary

Aeham Ahmad, der „Pianist aus den Trümmern“, der nach seiner Flucht aus Syrien lange in Wiesbaden gelebt hatte, und der Schriftsteller Andreas Lukas stellen am 19. März um 20 Uhr in der Galerie Rubrecht Contemporary, Büdingenstraße 4-6, ihr neues gemeinsames Buch vor: „Taxi Damaskus“. Aeham Ahmad führt die Gäste mit seiner Musik durch die Geschichten, die Andreas Lukas aus dem neuen Buch liest.

Saarbrücker Zeitung, 9. März 2020

„Pianist aus den Trümmern“ bewegt die Saarbrücker. Aeham Ahmad erzählte mit seinen Liedern im Saarbrücker Passage-Kino vom Leid und von der Trauer des syrichen Volkes. Untermalt wurden die Lieder mit Lesungen aus dem neuen Buch „Taxi Damaskus“, das gerade erschienen ist.

boostyourcity.de/Nachrichten Wiesbaden 24. 02. 2020

Bewegende Geschichten aus Syrien – Aus früher fröhlichen und oft lustigen Geschichten sind traurige, schicksalsreiche geworden. Aeham Ahmad, „Pianist aus den Trümmern“ und Andreas Lukas stellen ihr neues Buch vor. Erleben Sie die erste Präsentation am 19. März von „Taxi Damaskus“ in der Galerie Rubrecht Contemporary, Büdingenstraße 4-6 in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Ladenburger Zeitung 14. Februar 2020

Ladenburger Zeitung 31. Januar 2020

Wiesbadener Kurier 23.11.2019, Seite 14

eXperimenta- Magazin für Literatur und Kunst, 11.2019, S. 70

http://www.experimenta.de/pdf/2019/experimenta-11_19_November_ES.pdf

sensor Magazin Wiesbaden, November 2019, S. 21

https://sensor-wiesbaden.de/app/uploads/2019/11/sensor_112019_web.pdf

Wiesbadener Wochenblatt 30. Okt. 2019

Magazin port01 Wiesbaden Ausgabe 11.2019

„Pianist aus den Trümmern“ trifft Wiesbadener Autor
Musik und Literatur beim „Abend in Wort- und Klangfarben“

Das lässt niemanden kalt: ein Abend im Spannungsfeld der Musik des
Pianisten Aeham Ahmad und der Gefühls- und Gedankenwelt des Autors Andreas Lukas.

port01 Ausgabe 11-19

Magazin port01 Wiesbaden, 10.2019, Kalender

17. Mai 2019

Hofheimer Zeitung: Premiere-Abend in Wort- und Klangfarben

12. Mai 2019

Interview „Auf einen Glückskaffee …“ , Wiesbadener Glückstag, healthyhappywiesbaden

29. März 2019, 18 Uhr:

Gast in der Fernsehshow Rainer Zipfel’s Talkrundemit Kulturmoderator Rainer Zipfel

11. März 2019 Autorengespräch im Live-Stream

Autorengespräch mit dem Bonner Journalisten, Blogger und Netzpiloten Gunnar Sohn

 

07. Februar 2019:

Zu Gast in Bittners Literaturkritik, Radio Planet Berlin

10. Januar 2019:

Magazin KunstDüsseldorf

9. Dezember 2018

Wiesbaden Radio & Show,  NEUER PODCAST: https://soundcloud.com/radioandshow/andreas-lukas

30. November 2018

PR Profitable Presse-Information:

Wein und wunderbare Freundschaften 

Mit Anja Will im Weingut Wegeler in Oestrich im Rheingau

 

25. Oktober 2018 

Wiesbadener Kurier

02. September 2018

Pressemeldung: Kultur/Kunst

Die ungleichen Gleichen: Roman über das Gemeinsame zwischen zwei Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft

Der neueste Roman von Andreas Lukas erzählt von der gemeinsamen Neuorientierung zweier junger Menschen in einer fremden Stadt und zeigt damit sehr aktuelle Bezüge zum Schicksal von Flüchtlingen auf.

14. August 2018
Buchtipp: Nie Mit, Aber Auch Nicht Ohne, Roman

NEWS8.de - Presseportal - kostenlos Pressemeldungen und Pressemitteilungen veröffentlichen

http://www.news8.de/buchtipp-nie-mit-aber-auch-nicht-ohne-roman

 

09. Juni 2018

Radio Rheinwelle 92,5 am 9. Juni 11 Uhr

22.05. 2018 Tickets für Weinlesung

Wiesbadener Kurier

Presseinfo | Lydia Malethon, PR Profitable, www.pr-profitable.de

Weinprobe am langen Tisch, © Richard Kern

Literatur und Wein
Genuss im Terzett der Sinne

Lesung, Wein und kleine Leckereien  am 15. Juni 2018 im Rheingauer Gutshaus der Weingüter Wegeler

Ein Sommertag. Vielleicht im Rheingau. Eine Geschichte wird erzählt. Staunend lauscht man. Kann das sein? Manchmal spielt das Leben unglaubliche Stücke. Wer sich darauf einlässt, erlebt großes Kino …
Und schon sind wir mittendrin in einem spannenden Weinabend, den Autor Andreas Lukas und das Team der Weingüter Wegeler eigens für diesen Sommerabend arrangiert haben.  Weiterlesen …

 
 

1. März .2018

Buchlesung mit Weinprobe vom 24.02.2018
im Weingut Jung Dahlen
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kellerkultur-Rheingau, las der Buchautor Andreas Lukas im historischen Weinkeller des Weingutes aus seinem Roman: »NIE MIT, ABER AUCH NICHT OHNE« und wurde dabei mit Weinen vom Jungwinzer Sandro Dahlen begleitet. Darüber hinaus, haben kleine Leckerbissen aus der Schlemmerküche den Abend abgerundet.
 

»Es war ein tolles Duett aus Wein und Literatur«  Weiterlesen …

 

Bittners Literaturkritik, tolle Autoren zu Gast

 

Berliner Kulturradiosender startet in 2018

Hagen./Berlin  von Marvin Bittner 07.01.2018

Am Donnerstag, 11. Januar 2018 startet die Radiosendung Bittners Literaturkritik ins Jahr 2018. Moderiert wird die Sendung, die in diesem Jahr monatlich ausgestrahlt wird, von dem Hagener Schriftsteller Marvin Bittner.  Weiterlesen …

DAS MAGAZIN FÜR LIEBHABER DER REGION

Ausgabe 5, Winter 2017, Seite 73. Weiterlesen …

Buchmagazin Litherophilie, 31.10.2017

von Andreas Artur Reichelt

Andreas Lukas: Nicht mit, aber auch nicht ohne

Der Autor Andreas Lukas hat mit seinem ersten belletristischen Werk einen Roman verfasst, den ich im Nachwirken des Gelesenen als »konsequent anders« bezeichnen möchte. Ein solches Attribut vergab ich bisher nicht, jedoch scheint es mir hier die einzig angemessene Bewertung zu sein.

…..

Nun muss ich natürlich das Ganze bewerten. Was ich nicht in Form von Sternen tue. Kürzlich hatte ich bereits auf »Literophilie« verkündet, auf das Vergeben von Sternen zu verzichten, weil Kunst nicht auch noch der modernen Leistungsgesellschaft unterliegen darf. Sie muss sich frei entfalten dürfen, Kunst ohne Konkurrenzdenken sein dürfen.
In diesem Sinne:
Herr Lukas hat sich getraut, ein Buch zu schreiben, das weitab, weit weitab von modernem, marktorientiertem Schreiben stattfindet. Einen Roman, der so sein sollte, wie er ist. Der endlich auch einmal so sein DARF, wie er ist. Darüber hinaus hat er den Mut besessen, damit an die Öffentlichkeit zu treten. Und dafür zolle ich Respekt und hoffe auf viele weitere Autoren, die den Mut haben, »konsequent anders« zu schreiben. Weiterlesen …

 
 
 
von Tina Lürtzing (Master Journalist) veröffentlicht am 20.08.2017
NEUES WIESBADENER BUCH
Buchautor Andreas Lukas: „Das war schon ein bisschen Selbstüberlistung“


In diesem Jahr erschien der Debütroman von Dr. Andreas Lukas aus Wiesbaden. Im Gespräch schildert er seinen Weg von der Idee bis zur ersten öffentlichen Lesung.
Am Freitagvormittag ist viel los auf dem Dern’schen Gelände: Die Stände der Weinwoche werden neu bestückt, scheppernd leert ein LKW einen Glascontainer und auf der Friedrichsstraße fordert ein Autofahrer hupend sein Recht ein. „Ich wusste gar nicht, dass es hier so laut werden kann“, wundert sich Dr. Andreas Lukas, der in einem Café sitzt und gerade eine Passage aus seinem Debütroman „Nie mit, aber auch nicht ohne“ vorliest. Weiterlesen …
 
 
 
von Martin Urbanek  veröffentlicht am 11.10.2017

»Nie mit, aber auch nicht ohne«: Ein Roman von Andreas Lukas über Träume, Realitäten und neue Perspektiven

Eine Geschichte, die im Buch selbst entsteht: Ein Mann durchlebt an einem Sommertag viele Stationen seines Lebens, bei denen er mit seiner eigenen Geschichte konfrontiert wird.  Weiterlesen …

Wiesbadener Kurier 26.08.2017

26. August 2017  Das kreative Ziel „Richtiges Schreiben“

Wiesbadener Kurier